Logo

Duschsysteme

Ein Duschsystem ist ein komplettes Set für die Dusche und besteht in der Regel aus einer Brausegarnitur, einem Regler für die Temperatur und einer zusätzlichen Brause. Sie können ein Duschsystem in verschiedenen Varianten und Formen kaufen. Das Besondere an den verschiedenen Duschsystemen ist, dass Sie sich eine Dusche mit den passenden Features und Eigenschaften nach Ihren Wünschen aussuchen können. Unterschieden wird zwischen Duschsystemen mit einer Aufputz- oder Unterputz-Montage. Bei einem Aufputz-Duschsystem werden die Brausegarnitur und die Wasserleitung direkt an der Duschwand montiert. Ein Unterputz-Duschsystem zeichnet sich dadurch aus, dass alle Komponenten hinter der Duschwand verbaut sind. Die Wasserleitung oder die Duschstange sind bei diesem System nicht sichtbar. Beliebte Modelle sind Duschsysteme mit einer integrierten Regendusche. Regenduschen haben einen breiten Brausekopf, der fest montiert ist. Das Wasser tropft sanft auf Ihren Körper und Sie können den Duschgang in vollen Zügen genießen. Bei der Regendusche können Sie zwischen unterschiedlichen Strahlarten wählen und die Härte des Strahls jederzeit variieren. Duschsysteme sind vollständige Dusch-Sets, die Sie im Badezimmer montieren können. Es ist wichtig, dass Hausbesitzer die genauen Maße kennen.

Zeigt alle 71 Ergebnisse

Produktdetails: Duschsysteme

Ausstattungsmerkmale von Duschsystemen

Bei den Regenduschen können Sie sich zwischen verschiedenen Formen, Größen, Varianten und Materialien entscheiden. In diesem Abschnitt werden die einzelnen Punkte genauer beschrieben.

Arten und Formen

  • Duschsäule: Eine Duschsäule besteht aus einer funktionalen Armatur, einer Hand- und einer Kopfbrause. Beim Kauf können Sie zwischen Modellen mit einem Umsteller, einem Einhebelmischer oder einem Thermostat entscheiden. Ein Duschsystem mit einem Umsteller eignet sich bei Renovierungsarbeiten. Hier können Sie eine bestehende Armatur weiter verwenden. Systeme mit einem Einhebelmischer eignen sich ebenfalls für Renovierungen, da die vorhandenen Wasseranschlüsse weiterhin genutzt werden können. Eine Duschsäule mit Thermostat ist für Renovierungen

    » Mehr

Ausstattungsmerkmale von Duschsystemen

Bei den Regenduschen können Sie sich zwischen verschiedenen Formen, Größen, Varianten und Materialien entscheiden. In diesem Abschnitt werden die einzelnen Punkte genauer beschrieben.

Arten und Formen

  • Duschsäule: Eine Duschsäule besteht aus einer funktionalen Armatur, einer Hand- und einer Kopfbrause. Beim Kauf können Sie zwischen Modellen mit einem Umsteller, einem Einhebelmischer oder einem Thermostat entscheiden. Ein Duschsystem mit einem Umsteller eignet sich bei Renovierungsarbeiten. Hier können Sie eine bestehende Armatur weiter verwenden. Systeme mit einem Einhebelmischer eignen sich ebenfalls für Renovierungen, da die vorhandenen Wasseranschlüsse weiterhin genutzt werden können. Eine Duschsäule mit Thermostat ist für Renovierungen und Neubauten geeignet. Hier können Sie ebenfalls bestehende Wasseranschlüsse und die Armatur nutzen.
  • Duschpaneele: Bei einem Duschpaneel sind alle Wasserleitungen, Anschlüsse, die technische Ausstattung und andere Funktionalitäten an der Rückwand der Duschkabine befestigt. Neben einer Hand- und Kopfbrause verfügt ein Duschpaneel noch über Massagedüsen. Auch hier können Sie zwischen Modellen mit Umsteller, Einhebelmischer und Thermostat wählen. Die Duschrückwand besteht in der Regel aus Edelstahl, Aluminium oder Sicherheitsglas (transparent).

Materialien

Sie können ein Duschsystem in unterschiedlichen Materialien kaufen. Hier wird zwischen Modelle aus Edelstahl und Kunststoff unterschieden. Duschsysteme aus Edelstahl sind hochwertig verarbeitet und robust. Durch die Edelstahloberflächen hat das Duschsystem eine ansehnliche Optik. Allerdings sollten Sie die Oberflächen regelmäßig pflegen, damit sich keine Kalkablagerungen auf den Armaturen und Edelstahloberflächen bilden. Bakterien und Keime bleiben an den glatten Oberflächen nur schwer haften.

Als Alternative können Sie sich auch für ein günstiges Duschsystem aus Kunststoff entscheiden. Diese Systeme lassen sich leicht säubern und sind temperatur- und witterungsbeständig. Es ist wichtig, dass Sie bei der Auswahl auf hohe Qualität und Verarbeitung achten. Kunststoff-Modelle lassen sich zwar leicht reinigen, sind jedoch alles andere als robust und langlebig.

Auf dem Markt finden Sie auch Duschsysteme aus Glas und Kunststoff. Ein Duschschlauch besteht im Inneren meistens aus Kunststoff. Durch den Kunststoff können Sie den Duschschlauch flexibel bewegen.

Aufputz- oder Unterputz-Duschsystem?

Die Einbauweise spielt bei einem Duschsystem eine große Rolle. Der große Unterschied zwischen den Systemen ist, dass ein Aufputz-System an die Duschwand montiert wird. Das System wird dann mit den vorhandenen Wasseranschlüssen verbunden. Die Montage ist relativ einfach und geht schnell. Dieses System eignet sich, wenn Sie Ihre alte Dusche ersetzen möchten.

Wenn Sie Ihr Badezimmer komplett renovieren möchten, können Sie sich auch für ein Unterputz-Duschsystem entscheiden. Die Duschsysteme werden nicht an, sondern hinter der Duschrückwand montiert. Der Aufwand ist größer und Sie sollten sich um die Planung und die Konstruktion kümmern. Hier kann es sinnvoll sein, sich an einen Experten zu wenden.

Kaufkriterien für Duschsysteme

Beim Kauf eines passenden Duschsystems sollten Sie auf verschiedene Merkmale und Kriterien achten:

  • Es ist wichtig, dass Sie die Maße des Badezimmers genau kennen. Im Fachhandel können Sie sich dann zu verschiedenen Modellen und Größen beraten lassen.
  • Die Materialwahl ist ein weiteres Kaufkriterium. Vor dem Kauf sollten Sie sich über Edelstahl, Glas oder Kunststoff genauer informieren. Edelstahl-Modelle sind zwar teurer in der Anschaffung, haben jedoch eine hochwertige Optik und sind langlebig. Modelle aus Kunststoff sind günstig und lassen sich einfach reinigen. Hier gibt es auch Dusch-Sets mit verchromten Bauteilen, die die gesamte Optik der Dusche aufwerten.
  • Bei der Duschgarnitur können Sie sich für unterschiedliche Formen und Strahlarten entscheiden. Standard-Modelle verfügen über eine Kopf- und Handbrause. Es gibt auch Duschsysteme mit einer Regendusche und Massagedüsen. Duschsysteme mit einem Regenduschkopf haben eine hochwertige Optik. Ihre Dusche wird eine Wohlfühloase, in der Sie die Strahlarten nach Belieben variieren können.
  • Ein weiteres Kaufkriterium ist die Herstellerauswahl. Bekannte Hersteller für Duschsysteme sind OLEA oder Grohe. Die Duschsysteme von Markenherstellern sind etwas teurer. Dafür bekommen Sie ein modernes und hochwertiges Modell. Natürlich können Sie sich auch für ein Duschsystem von einem No-Name Herstellerauswahl entscheiden. Diese Systeme sind günstiger, haben aber keine hochwertige Verarbeitung oder Optik.
  • In der heutigen Zeit achten viele Hausbesitzer auf den Wasserverbrauch. Beim Kauf eines Duschsystems können Sie auf den Wasserdruck und den Wasserverbrauch in der Minute achten. Wenn Sie Wasserkosten sparen möchten, sollten Sie sich für ein Duschsystem mit einem niedrigen Wasserdruck entscheiden.

* Preise inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Diese Vergütung ist im Kaufpreis bereits enthalten. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten sind möglich.